top of page
  • AutorenbildLee Carroll

Akasha – Das letzte Leben ist wichtig - Teil 1

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 04.10.2023


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com

Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Eva Igelmund


Seid gegrüßt, Ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


Es ist nicht ungewöhnlich, dass wir Monatsthemen haben und auch dieses Mal ist keine Ausnahme.


Eine der interessantesten, machtvollsten und tiefgreifendsten Energien, mit denen der Mensch zu tun hat, ist die Energie von vergangenen Leben. Es gibt allerdings so viele in dieser Kultur, in der ich jetzt spreche, die in keiner Weise an Vorleben glauben, so dass das nicht wirklich ein Thema ist. Es ist nichts, das sie von ihren spirituellen Führern gelehrt worden sind.

Und doch sage ich jetzt etwas, dass ich Euch schon früher gesagt habe: Die Mehrheit der Menschen auf unserem Planeten gibt in Umfragen hinsichtlich ihres Glaubens und des Glaubenssystems, dem sie zugehören an, dass sie an ein Leben nach dem Tod glauben. Mehr noch, sie glauben sogar an vorhergegangene Leben. Es scheint wirklich eine sehr durchgängige Vorstellung zu sein – außer vielleicht in der Kultur, in der mein Partner geboren wurde.


Er hat eine Zeitlang gebraucht, um zu verstehen und zu glauben, dass diese Eure wundervolle, komplexe und ewige Seele nicht nur einmal kurz auftaucht und dann auf nimmer Wiedersehen verschwindet. Vielmehr hat sie einen Sinn auf der Erde zu erfüllen und sie bleibt hier – Leben für Leben für Leben.

Ein Teil Eurer Seelenenergie vermischt sich dann tatsächlich mit der Energie der Erde. Gaia und Ihr seid Partner. Es gibt einen Grund dafür, dass Eure Lebenskraft auf dem Planeten ist, nämlich, damit Ihr zu den kristallinen Gittern und allen anderen Gitternetzen, die es hier gibt, beitragt.

Und wenn Ihr diesen Planeten verlasst, finden Dinge statt, über die wir schon früher gesprochen haben und Ihr kommt wieder zurück. Und wenn Ihr wiederkommt, ist es eine Fortsetzung, so könnte man sagen, der Akasha-Schule.


Das Wort Akasha haben wir jetzt schon oft verwendet. Ihr kennt es von dem Begriff Akasha- Chronik.

Ich werde es Euch erklären: Wenn wir von Akasha reden, so bezieht sich das auf das gesamte Energiesystem, das mit diesem Leben und den vergangenen Leben zusammenhängt, und das immer wieder in Euch wirkt, jedes Mal, wenn Ihr erneut inkarniert. Es ist die aktive Energie vergangener Lebenserfahrungen.


Die Akasha-Chronik ist per Definition eine tatsächliche Aufzeichung, die man ansehen kann, die enthält, was man alles durchgemacht hat, wer man auf diesem Planeten war und was für eine Bedeutung es hatte.

Sie ist auf eine Weise verborgen, dass sie Euch nicht wirklich unmittelbar zur Verfügung steht, auch wenn sie jetzt beim Shift des Planeten zunehmend aktiv wird. Es gibt allerdings einige unter Euch, die die Gabe haben, daraus zu lesen, auch für andere. Das hilft Euch zu verstehen, was gerade in Eurem Leben geschieht, denn all Eure vergangenen Leben, die in der Akasha-Chronik aufgezeichnet sind, verschmelzen miteinander in einem Zusammenfließen der Energie, die Euch jetzt umgibt, in diesem Augenblick, wo Ihr mir zuhört.

Es gibt so vieles über die Akasha, was ich Euch gerne erzählen würde. Die Channelings in diesem Monat werden also zu diesem großen Thema sein.


Und ich komme gleich auf den Punkt: Euer unmittelbares Vorleben, das, welches Ihr vor diesem hier gelebt habt, hat den größten Einfluss auf Euer jetziges Leben, wenngleich diese Energie nicht linear ist (sprich, je weiter zurück Ihr geht, desto weniger beeinflusst sie Euch). Es gibt jedoch eine Ausnahme und das ist Euer unmittelbares vorheriges Leben.

Das, was Ihr in diesem Leben erlebt habt, war ein Wegbereiter für die Person, die Ihr heute seid. Es ist beinahe so, als ob Euer unmittelbares Vorleben und das jetzige auf eine Weise miteinander verschmelzen, dass Ihr es beinahe fortsetzen könntet.


Wie viele von Euch haben dieses wunderbare Werkzeug mit Namen Internet? Wie viele von Euch konnten erstaunliche Dinge sehen, die eigentlich nicht möglich sein sollten und die speziell mit der Akasha zu tun haben?

Was ich damit sagen will: Habt Ihr Kinder beiderlei Geschlechts gesehen, die wundervolle Klavierkonzerte gaben, obwohl ihre Hände kaum an die Tasten reichten? Ihr nennt sie Wunderkinder.

Das ist schlicht und einfach ein Etikett für etwas, das Ihr nicht versteht. Fragt einen Musiklehrer, was er dazu sagt und er antwortet Euch, dass sie nicht annähernd alt genug sind, um die jahrelange Übung zu erwerben, die erforderlich ist, um so spielen zu können. Es ist so, als ob es von Geburt an in ihnen steckt. Und sobald sie groß genug sind, um an die Tasten zu gelangen und sie anzuschlagen, spielen sie wie ein Maestro.


Wie ist das möglich? Willkommen in der Akasha. Dies ist das unmittelbar vorhergegangene Leben eines begnadeten Musikers, der seine Musik in einem Maße auslebte, dass sie sich in seine DNA einbrannte. Wenn dieser Musiker nun im Leib eines Kindes wiedergeboren wird, das Klavier spielt, dann setzt er sein Leben auf diese Weise fort. Versteht Ihr das?


Es umgibt Euch von allen Seiten. Ich sage nicht, dass das ein Beweis ist, denn Ihr könnt es nicht in ein Reagenzglas füllen und dann all diese Blindversuche damit durchführen, die erforderlich sind, um es genau zu bestimmen, und doch ist es da.


Habt Ihr junge Leute gesehen, die malen wie die großen Meister, sobald sie wussten, wie man die Farben mischt? Es ist überall: Dinge geschehen, die eigentlich nicht möglich sein sollten, wenn man fünf oder sogar erst drei Jahre alt ist. Dabei seht Ihr die Fortführung Eurer Akasha.


Euer unmittelbar zuvor stattgefundenes Leben ist vermutlich das wichtigste von allen, das Ihr spürt. Ich könnte Euch so viele Dinge darüber erzählen. Was geschah in diesem Leben, das Euch zu der Person gemacht hat, die Ihr seid? Damit meine ich nicht nur die Talente, die Ihr vielleicht hattet. Vielmehr sind es die Sorgen und Ängste und die Person, die Ihr damals wart, die sich in Euer jetziges Leben übertragen haben ... das Sich-Sorgen-machen geht weiter. Woran seid Ihr gestorben? Seit Ihr früh verstorben?


Was ist es, was Ihr einfach fortgesetzt habt, womit Ihr jetzt konfrontiert seid, und wovon Ihr Euch gar nicht vorstellen könnt, woher es gekommen ist? Warum müht Ihr Euch damit ab, Dinge zu durchleben, wenn Ihr sagt: „Eigentlich sollte ich das besser wissen? Das bin nicht wirklich ich. Warum bin ich hier? Warum mache ich das?“

Der Grund liegt in Eurer Vergangenheit – und Ihr könnt es loslassen. Ihr könnt all diese Energien loslassen! Ihr werdet sagen: „Okay, zu welchem Therapeuten gehe ich jetzt? Was soll ich tun?“


Ihr könnt es selber tun! Ihr seid so machtvoll! Euer Bewusstsein ist die Königin und der König dessen, wer Ihr seid. Habt Ihr gehört, dass ich zwei Geschlechter verwende? Darüber rede ich in einer Minute.

„Lieber Spirit“, könntet Ihr sagen, „hiermit lasse ich alle Dinge los, die mich von meiner Herrlichkeit fernhalten. Dieses Mal entscheide ich mich dafür, keines der negativen Dinge mitzubringen, die meiner Herrlichkeit in diesem Leben und zu dieser Zeit im Wege stehen. Ich brauche sie nicht.“

Ich sage Euch etwas: Es gab da ein System vor diesem Shift, das Ihr damals vor diesem Erwachen brauchtet, man nannte es Karma. Das ist der Grund, warum es das gab. Ihr brachtet es mit Euch, damit Ihr damit arbeiten konntet. Das braucht Ihr nicht mehr. Wir haben in genau diesem Programm schon darüber gesprochen. Das braucht Ihr absolut nicht mehr.


Dies ist eine neue Erde, eine neue Energie, neue Menschen. Und Ihr könnt es loslassen. Ihr könnt es ohne jegliche Hilfe ganz alleine loslassen.

Es gibt natürlich Menschen, die sehr gut darin sind, Euch den Weg zu zeigen, um Euch zu unterstützen und natürlich könnt Ihr sie um Hilfe bitten, wenn Ihr es alleine schwierig findet. Aber machen wir uns nichts vor – wer lässt was los? Ihr seid alleine verantwortlich für die ureigene Erfahrung Eurer Seele, während Ihr Euch auf diesem Planeten aufhaltet! „Lieber Spirit, ich entscheide mich, alles loszulassen, was nicht für mich funktioniert.“


Jetzt kommt etwas Wichtiges, etwas, das für unsere Zeit geblieben ist, etwas, das in unsere Zeit hineinpasst. Wenn ich es Euch sage, werdet Ihr sagen: „Oh!!“

Welches Geschlecht hattet Ihr letztes Mal? Was, wenn es nicht das gleiche Geschlecht war, das Ihr jetzt habt, weil ihr es immer wieder ändert und zwar nicht im Wechsel.

Oft habt Ihr viele Leben lang das gleiche Geschlecht und dann wechselt Ihr und habt mehrere Leben lang das andere Geschlecht. Auf jeden Fall hatte jeder einzelne Mensch, zu dem ich jetzt spreche, schon beide Geschlechter.

Findet Ihr das verwirrend? Einige beginnen allmählich dahingehend zu erwachen. „Wer bin ich?“, sagen sie. Da ist so eine intensive Erinnerung an beide Geschlechter, dass man sich erst einmal sortieren muss.


Die Leute fragen sich, warum das gerade jetzt in dieser Kultur passiert. Besonders auf diesem Planeten, wo es so viele geschlechtsspezifische Konzepte und Fragen gibt.


Dies ist ein zum Bewusstsein erwachender Planet und Ihr fangt an, euch an beides zu erinnern. Ihr könnt Euch entscheiden für was Ihr wollt, aber es ist kein Mysterium. Es ist auch keine Frage von Unausgewogenheit. Ihr beginnt einfach zu Eurem vollständigen Sein zu erwachen.

Möglicherweise gefällt Euch der Gedanke nicht, dass Ihr beide Geschlechter wart. Ihr fangt an, das eine oder das andere Geschlecht zu befragen und dann leugnet Ihr es sogar. „Nein, nein! Ich hatte nie das andere Geschlecht!“. Weil Ihr das nicht wollt, was Ihr auf dem Planeten seht.


Doch, Ihr Lieben, Ihr wart beides. Jeder Mann hat schon einmal gebärt, jede Frau hatte schon mal ein Schwert in der Hand, das sage ich Euch! Ihr seid auf wunderbare Weise mit allem ausgestattet, was Ihr nur irgend hättet sein können. Ihr müsst diesen Gedanken lieben. Ich wollte Euch diese Lektion über die Akasha und die darin enthaltene Energie geben, um Euch zu helfen, das zu verstehen, was Ihr möglicherweise fühlt.


Und hier rede ich nicht über die Geschlechter. Hier rede ich über Herrlichkeit, über Erfahrung, über Weisheit, über all diese Dinge.


Aber seid Euch bewusst, dass Euer unmittelbares vorheriges Leben, gleich wo Ihr gelebt habt, was Ihr getan habt oder was Euch geschah, in Euch jetzt sehr machtvoll wirkt.

Freut Ihr Euch darüber oder nicht? Wenn nicht, lasst die Dinge los, die nicht funktionieren und werdet neu.


Ich bin KRYON, in Liebe zu Euch allen, die Ihr in jeglicher Hinsicht wundervoll seid.


And so it is.


KRYON


4.183 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Könnt Ihr Eure DNA verändern?

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 21.02.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Eva Igelmund Kann ein Mensch seine eigene DNA

Könnt Ihr ändern wer Ihr seid?

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 14.02.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Eva Igelmund Glaubt Ihr, dass das möglich ist

Warum fällt Veränderung so schwer?

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 07.02.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Eva Igelmund Warum ist die Angst vor Veränder

Komentar


bottom of page